Amarte Trio

Das „Amarte Trio“, bestehend aus Matthias Bruns (Violine), Sophia Reuter (Viola) und Fulbert Slenczka (Violoncello) wurde Anfang 2007 gegründet. Die drei Musiker, alle in führenden Positionen an der Deutschen Oper am Rhein/ Duisburger Philharmoniker, haben individuell langjährige Erfahrung als Kammermusiker und widmen sich nun den Werken der weniger gespielten Gattung des Streichtrios. Ihr Repertoire reicht vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik. Ihr besonderes Interesse gilt der Wiener Klassik, allerdings spielen sie auch Werke fast vergessener Komponisten wie S. Tanejew oder die außergewöhnliche Intergralversion der Bach´schen „Goldbergvariationen“ in der Fassung von D. Sitkovietsky.